Your browser does not support JavaScript!

News

News

Die Herbstsaison ist zu Ende! KM1 schließt mit Platz 5 ab. KM2 mit Platz 6. Durchaus zufrieden gehen wir in die wohlverdiente Winterpause! Dann wartet eine harte Vorbereitung um im Frühjahr vielleicht noch ein Schäufelchen draufzulegen!

KM2 beendet Herbst mit eiskalter Partie in Waidring. Am Freitag wartete dort die KM1 des SK Waidring die bislang eine starke Saision spielte. Trotzdem, dass den Spielern Eiszapfen an den Nasen wachsten, gaben sie nochmal alles. Besonders in der ersten Hälfte hielt unsere junge Truppe stark dagegen. Doch der Heimlinienrichter fühlte sich mit der Abseitsentscheidung bei dem Gebrüll der heimischen Fans wohler. So hob er bei jeder Chance unserer Mannschaft die Fahne. Nichtsdesto trotz kämpfte unsere Mannschaft und hatte sehr gute Gelegenheiten auf die Führung. Diese hatten aber die Gastgeber auch und sie gingen in der 44ten Minute mit 1:0 in Führung. Zudem bitter: Abseitsverdächtig. Zweite Halbzeit startet wieder nicht schlecht. Leider verpassten unsere Burschen den Ausgleich. Und dann wurden die Heimischen stärker. In der 62ten und 64ten Minute machten sie mit einem Doppelschlag alles klar. Trotz des deutlichen Ergebnisses kann man mit der Leistung und dem damit 6ten Tabellenplatz im Herbst zufrieden sein. Die Mannschaft ist generell schon viel reifer als noch in der letzten Saison und das lässt vielversprechend in die Zukunft blicken! Weiter so Burschen. Ihr begeistert im großen Stil!

In der Gebietsliga Ost traf unser KM1 am Samstag im letzten Spiel der Herbstsaison auf Kramsach. Klarerweise wollten beide Mannschaften die Saison mit einem Sieg abschließen, insbesondere da die Tabellensituation sehr eng und heiß umkämpft ist. Unsere Mannschaft startet gut in die Partie und unserer Toptorjäger und Coach Spanä hatte gleich zwei Chancen zur Führung. Leider vergeben und so wurden die Kramsacher stärker, da sie bei den 2ten Bällen schneller dran waren. In der 20ten Minute: Elfmeterpfiff! Blödes Foul und 1:0. Pause.  Zweite Halbzeit war ziemlich ausgeglichen und doch in der 72ten Minute bekam man den Ball hinten nicht weck und so hauten die Gegner die Kugel Volley in den Kasten! Keine Chance für den Keeper. Doch 5 Minuten später dasselbe in grün für unsere Jungs. Andi Wetzinger hammert das Ding rein. 2:1. In Folge setze unsere Mannschaft alles nach vorne um den Ausgleich zu machen. Das gelang leider nicht und so bekam man in der 85ten Minute noch einen Konter zum 3:1. Sicherlich schade, wenn man auf die Statistik blickt. Mit Blick auf die Tabelle kann man aber als 5ter zufrieden in die Winterpause gehen!  Wie erwähnt, ist punktemäßig alles drin und mit einer gscheidn Vorbereitung kann sicherlich noch die Landesliga winken! Verdiente Pause und wir wünschen erholsame Wochen!

Bei den Mädels ging es mit fast halber Besetzung in das letzte Spiel der Herbstsaison. In Oberlangkampfen wollte man trotz der 7 verletzten Stammspielerinnen noch mal alles geben und den ersten Punkt einfahren.  Und erste Hälfte konnte man das auch ganz gut umsetzen. Es war eine enge Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Zur Pause noch 4:2. Tore von unserer Nathalie und Annett. Zweite Halbzeit ging leider nichts mehr, außer einem Ehrentreffer von unserer Angi. Leider beenden unsere Mädels den Herbst mit 0 Punkten. Hauptsächlich wünschen wir den verletzten Spielerinnen natürlich alles Gute und #comebackstronger. Für die vielen jungen und teilweise neuen Spielerinnen war es dafür sicherlich ein lehrreicher Herbst, mit genug Chancen zur Weiterentwicklung. Kämpft im Frühjahr weiter so, dann sind Siege drin, so sehen es auch die zahlreich erschienenen Fans. Danke an dieser Stelle nochmal für die Unterstützung.

U15 verliert 5:3 gegen SPG Unterland und beendet den Herbst auf Rang 4.

Der SV Immoreal Westendorf bedankt sich bei allen Unterstützern, Sponsoren und Freunden des Fußballs. Wir hoffen ihr hattet genauso Spaß wie wir im Jahr 2017 und freuen uns, wenn ihr uns im Frühjahr wieder kräftig anfeuert und unterstützt. Schöne erholsame Zeit wünscht der gesamte Verein und schon mal vorab: KM2 beginnt die Frühjahrssaison mit dem Derby in Brixen!

#gutkick#endlichpause#dankeanalle#ihrseitsspitze

U13 ist Herbstmeister! KM2 mit Kantersieg gegen Bruckhäusl. KM1 erkämpft sich einen Punkt im Schlagerspiel.

U13 ist Herbstmeister! KM2 mit Kantersieg gegen Bruckhäusl. KM1 erkämpft sich einen Punkt im Schlagerspiel.

Bericht U13:
Am Donnerstag mussten unsere Jungs zu dem punktegleichen Tabellenführer nach St. Johann. Nach unserer wohl besten Saisonleistung siegten wir völlig verdient mit 3:2.
Am Samstag machten wir zu Hause gegen Brixen den Sack endgültig zu und gewannen 4:0, und dürfen uns jetzt HERBSTMEISTER nennen. Top Saison unserer Jungs !! Wir freuen uns schon auf das obere Playoff im Frühjahr.

Gratulation vom gesamten Verein! Ihr seit Spitze! #roadtowembley

Bericht KM2:

Wir starteten gut in diese Partie, standen defensiv sehr sicher und konnten von Anfang an die Partie kontrollieren. Zwingende Chancen ergaben sich zunächst in der ersten Viertelstunde für uns nicht, aber in der 20. Minute ist dann doch das 1:0 durch Patrick Hirschbichler gefallen. Ab diesem Zeitpunkt spielten wir immer besser aufs gegnerische Tor, so dass wir vor der Halbzeit noch zwei Tore erzielten. Mit einem deutlichen 3:0 ging es in die Kabine, das unsere konsequentes Spiel eindeutig wieder spiegelte. Wir kamen sehr fokussiert aus der Pause und knüpften sofort an die erste Hälfte an. Es dauerte nicht lange bis das 4.0 fiel. 53. Minute: Freistoß aus kurzer Distanz, Lukas Pöll verwandelte souverän. An diesem Tag erspielte sich meine Mannschaft sehenswerte Kombinationen und kam immer wieder sehr gefährlich vors Tor. Am Ende siegten wir 9:0, ein Ergebnis, dass auch höher ausfallen hätte können, da wir einen Elfmeter vergaben und drei bis vier hundertprozentige Chancen liegen gelassen haben. Der Gegner kam in der in der zweiten Halbzeit nur zu zwei echten Torgelegenheiten, die unser Goalie bravourös vereitelte. Hammer Leistung meines Teams. Wir setzten die Taktik 1:1 um, arbeiteten defensiv wie offensiv sehr gut und waren vom Anfang bis zum Ende spielbestimmend.

Unsere KM1 spielte schon am Donnerstag im Waldstadion gegen den direkten Kontrahenten Kolsass/Weer. Ein sogenanntes 6 Punkte Spiel stand an und man wollte Anschluss an die Spitze nicht verlieren. Erste Halbzeit waren es die Gäste die das Spiel bestimmten. Doch in der 21ten Minute konnte unser Momo Taye zum 1:0 einnetzen! Doch die Gäste waren alles andere als geschockt. Hatten viele gute Möglichkeiten, welche sie allesamt vergaben. Unser Goalie LuggiLug Luä Erharter konnte sich an diesem Tag auszeichnen und wurde sogar in der TT erwähnt. Zweite Hälfte schienen die Gäste nicht mehr so gefährlich zu sein, doch in der 74ten Minute gelang den Gästen der Ausgleich. Und so hieß es am Ende 1:1 mit dem man sicherlich zufrieden sein muss! Hätte schlimmer ausgehen können! Eine Woche ist noch zum Durchbeißen Burschn!

Bei den Mädels wurde das letzte Spiel der Herbstsaison in Oberlangkampfen abgesagt und findet diese Woche Samstag um 16:15Uhr statt.

U 10 Spiel in Going. 
Die Mannschaft ging leicht Ersatz-geschwächt in diesea Match, trotzdem spielten die Kids super zusammen, mit Unterstützung von 3 U9 Spielern. Going konnte an diesem Tag unseren Pressing und guten Kombinationen nicht viel entgegen setzen und so gewann unsere U10 8:0.

U9 Spiel gegen Waidring:
Zum Abschluss vom herbst haben wir noch 7:2 gewonnen und gewannen bis auf ein Unentschieden alle Spiele.
Wir starteten spielerisch gut in diese Saison, zwischenzeitlich hatten wir einen kleinen Durchhänger und zum Abschluss steigerten wir uns noch einmal gewaltig und machten einen großen Schritt in die richtige Richtung.
Das waren einige sehenswerten Spiele, Super Kids

U15 verliert am Nationalfeiertag 6:1 gegen SPG Koasa, U11 unterliegt Ebbs mit 2:4, U10 gewinnt am Mittwoch 8:0 in Going und verliert am Samstag 0:7 gegen St.Ulrich/Hochfilzen.

Danke an die Unterstützung der Fans und für das super Ogruhn in da Kantine.

KM2 chancenlos in Hochfilzen, KM1 überzeugt in Kirchdorf!

Unsere Kampfmannschaft 2 musste am Samstag den weiten Weg nach Hochfilzen auf sich nehmen. Dort wartet die starke Spielgemeinschaft von St.Ulrich und Hochfilzen. Mit einem Altersdurchschnitt von ca. 18-19Jahren wollte man trotzdem den durchschnittlich zehn Jahre älteren Gegnern mit spielerischer Stärke entgegenhalten.  Erste Halbzeit gelang dies über weite Phasen gut, doch in der 35ten Minute schlief bei einem Freistoß die ganze Mannschaft und man ging mit einem knappen 1:0 in die Halbzeit. Zweite Halbzeit wollte dann nach vorne gar nichts mehr gelingen und so konnte man die Partie auch nicht mehr drehen. Im Gegenteil. 3:0 hieß es am Ende. Auch wenn die Tore glücklich waren muss man sich bei unserem Bockshorn Fc – Goalie Thomas Rieser bedanken, der bei  vielen Chancen und einem Elfmeter zur Stelle war. Die Mannschaft gab sich trotz 3:0 bis zum Ende nicht auf, auch wenn es an diesem Tag nichts zu holen gab. Kopf hoch Buaschn! 2 Spiele noch!

Unsere KM1 war am Samstag in Kirchdorf zu Gast. Ein aggressiver Gegner war zu erwarten. Mit einem Sieg könnte man den Anschluss auf Platz 2 festigen. Und unsere Mannschaft startet perfekt. 6te Minute ist es wieder unser Coach Spanä der das 1:0 macht und mit 12 Toren in dieser Saison steigt er zum zwischenzeitlichen Torschützenkönig auf! Die weitere Partie war vor allem von harten Zweikämpfen geprägt, mit 7 gelben Karten. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und war das ganze Spiel über spielbestimmend und gefährlicher. In der 31ten Minute verwandelte Csaba sehenswert einen Freistoß. Alles in allem eine heiße Partie mit Vorteilen für unsere Truppe. Verdiente 3 Punkte! Gewaltig Buaschn!

Unsere Mädels waren am Samstag in Penning gegen Stans gefragt. Leider gab es schon wieder einen Ausfall zu beklagen. Unsere Youngsterin Lisa Gschnaller hat sich die Zehe gebrochen. Damit wurde die Aufgabe mit nunmehr 6 verletzten Stammspielerinnen noch schwieriger. Doch gegen Stans war man in den letzten Partien schon oft erfolgreich. Und deshalb gaben die Mädels von Beginn an alles. Es war eine spannende Partie wo der Spaß am Fussball endlich wieder zu sehen war. In der 80ten Minute konnte unsere Kapitänin Kathi Misslinger vom Elfmeterpunkt ausgleichen! Doch in der 85ten leider der Siegestreffer für die Gäste. Im Vergleich zu den letzten Partien sicher ein Spiel auf das man aufbauen kann. Weiter so Mädels dann gelingt noch der erste Dreier! Gute Besserung Lisa!

Spielberichte Nachwuchs:

U9. Spiel gegen Kirchdorf, es war ein super U9 Spiel, beide Mannschaften waren ziehmlich auf dem gleichen Level, so haben wir das erste Spiel unentschieden gespielt ( 3:3). Wir kommen immer mehr zu guten Kombination, woraus sich viele Torchancen ergeben.
Seit den letzten zwei Spielen haben wir spielerisch einen Schritt nach vorne gemacht. Super.

U10. Spiel gegen Kirchdorf, wir gingen schnell in Führung, und hatten einige super Kombination, in die Halbzeit ging es mit einem 2:2.
Nach der Pause sind wir spielbestimmend gewesen bis kurz vorm Schluss als die Gegner noch einmal zum 3:3 ausglichen, doch in der allerletzten Minute gelang uns noch das Siegestor.
4:3 Sieg, super Leistung der Mannschaft.

Spielbericht U13:
Zu unserem Gastspiel in Kirchdorf fuhren wir am Samstag mit leicht ersatzgeschwächter Mannschaft mit nur einem Ziel, drei Punkte müssen her egal wie, damit uns das obere Playoff im Frühjahr keiner mehr nehmen kann. Unsere Jungs kämpften  und siegten schlussendlich mit 3:2 und damit ist es fix das wir im Frühjahr um den Meister im Bezirk Kitzbühel und Kufstein spielen. Super Saison, super Jungs und super Verein!

U11 gewinnt 4:1 in Kirchdorf! Unsere zwei U7-Mannschaften gaben alles in Kitzbühel und hatten sichtlich Spaß!

Gratulation an die Teams!

Danke an die Unterstützung der zahlreichen Fans!

Brixentalcup Altherren Westendorf

Liebe Fußballbegeisterte!

Am 21.10.2017 sind im Waldstadion Westendorf die Legenden des Brixentals zu bewundern.

Brixentalcup der Altherren Westendorf! Zu Gast sind natürlich die Altherren von Hopfgarten, Brixen und Kirchberg!

Die Creme de la Creme. Ein Muss für jeden Fußballfan!

Für Verpflegung der Fans ist gesorgt! Essen und Getränke gibts den ganzen Tag und natürlich reichlich Bier!

Ab 11:00Uhr bitten wir die Fans und Teams aufzulaufen! Ab 18:00Uhr beginnt dann die After Show Party, wo sich die Legenden unter Menge mischen und man das eine oder andere Autogramm ergattern kann!

Schauts vorbei! Der Verein freut sich über jeden einzelnen!

 

KM2 verliert gegen Fieberbrunn in der ersten Halbzeit, KM1 mit starker Vorstellung!

Am Samstag waren im Waldstadion Westendorf wieder Heimspiele angesagt. Die beiden Kampfmannschaften empfingen Fieberbrunn.

Unsere KM2 kam eigentlich mit voller Motivation durch den Derbysieg in dieses Spiel. Doch erste Halbzeit war ein reiner Farce. Die Enttäuschung über das 2:0 zur Pause war nicht nur Spielern und Trainern anzusehen, sondern auch den Fans.  Man kam nicht richtig ins Spiel und musste froh sein, dass man nicht schon weiter in Rückstand geraten ist. Zweite Halbzeit kam die Mannschaft wie ausgewechselt aus der Kabine und konnte sich mit starkem Einsatz zum 2:2 zurückarbeiten. Unser Roli und unser Gwiggä verwandelten dabei eiskalt. Danach war man heiß auf den Sieg und der Siegestreffer schien nur noch eine Sache der Zeit zu sein. Doch leider blieben die Offensivbemühungen unbelohnt und so kam es wie es kommen musste. 88te Minute 2:3 für Fieberbrunn! Die zahlreichen Fans durften zweite Halbzeit tollen Fußball und die Moral unserer Mannschaft sehen. Trotzdem muss man sich für die erste Halbzeit an der Nase nehmen und die Fehler aufarbeiten! Angasen Buaschn!

Für unsere KM1 war es umgekehrt. Die letzten Partien waren nicht gerade für die Brust! Doch nun war man heiß gegen Fieberbrunn die Punkte zuhause zu lassen. Die Mannschaft kam gut ins Spiel und kam gleich zu einigen Möglichkeiten vor dem Fieberbrunner Tor. Und schon in der 17tn Minute war es dann soweit. Guter Angriff unserer Burschen, Goalie kommt zu spät, Elfmeter. Csaba 1:0! Weiter ging es mit Profireturner Andi Wetzinger. Zeigte eine super Partie und konnte sich in der 21tn Minute mit einem Tor selbst belohnen! So ging es mit einer super Leistung in die Pause. Zweiter Halbzeit konnten die Jungs die Leistung übernehmen und spielten bis zum Schluss ansehnlichen Fußball. Man ließ die Fieberbrunner zu keiner Zeit richtig gefährlich werden. In der 81ten Minute war es dann wieder Zeit für einen Treffer von Coach Spanä, der den Sack damit zumachte. In dieser Phase der Spielzeit ein wichtiger Sieg, der dem Team wieder Auftrieb geben kann. Lossts eich feian Buaschn!

Unsere Damen waren am Samstag beim ungeschlagenen Tabellenführer in Angerberg zu Gast. Mehr als Erfahrung gab es leider nicht zu holen! Jetzt heißts angasen, Mädels.

Die Nachwuchsmannschaften:

Spielbericht U13:
Im Spiel gegen Kitzbühel zeigten unsere Jungs eine tolle Mannschaftsleistung und siegten verdient mit 2:0. 

U9 20:0 Sieg, der Gegner hat leider seine besten Spieler vorgeben müssen, so dass sie mit einigen Jahrgang jüngeren dass Match bestritten. Nichts desto trotz, super Match meiner Mannschaft, mit vielen sehenswerten Kombinationen. #ihrseitsdahammer

U15 verliert zuhause gegen Kitzbühel mit 2:5. U11 verliert gegen Kufstein 0:3. U10 gewinnt gegen Ellmau mit 5:4.

Danke für die Unterstützung der zahlreichen Fans.

Derbysieger! KM2 schießt schwache Brixner mit 6:1 nach Hause. KM1 unterliegt im Schlager gegen Angerberg mit 2:3.

Am Samstag hieß es für unsere KM2 Derbytime im Waldstadion Westendorf! Beide Teams gingen natürlich top motiviert in das wichtigste Spiel des Jahres. Zahlreiche Fans unterstützten die Mannschaften. Doch zu Beginn gab es gleich Verwirrung. Denn außerhalb des Stadions wurden Brixner Hooligans gesichtet, jedoch hörten Großteils der Zuschauer den Chorgesang: Hier regiert der SVW. Noch dazu konnte durch Verspätung der Brixner Mannschaft und durch den Rauch der Bengalos nicht pünktlich angepfiffen werden. Doch 5 Minuten später gings dann los. Die Gäste hatten dann den besseren Start doch das hielt nicht lange an. In der 10ten und 11ten Minute gleich ein Doppelschlag für den SV Westendorf. Morä "Flaschä" Ottenbacher und ein Traumtor von "Fuchs" Florian Fuchs sorgten für die 2:0 Führung. In der ersten Halbzeit ging es noch heiß her und den Brixner gelang aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Zweite Halbzeit wurde den Fans dann Einbahnstraßenfußball gezeigt. Die Tormaschine unserer Mannschaft lief und das sehenswert. Die schwachen Gäste wurden derermaßen abgeschossen, dass sie einem schon fast Leid taten. 6:1 hieß es am Ende unter den tobenden Applaus der Fans. Einziges Manko: Man hätte die Partie zweistellig gewinnen müssen. Nichtsdestotrotz eine klasse Leistung unserer Jungs die sich zu Recht als Derbysieger feiern lassen dürfen. Großes Dankeschön an die Unterstützung der Zuschauer. Was war das für ein Fußballfest?! Derbysieger hoihoihoi!

Am Sonntag kam es für unsere KM1 zum Schlagerspiel gegen Angerberg. Nach der Partie letzter Woche wollte man diese Woche wieder punkten. Es war eine heiß umkämpfte Partie von Beginn an und unser Mannschaft konnte In der 31. Minute durch einen schönen Angriff der von Wolfgang Spanring vollendet wurde 1:0 in Führung gehen. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand. Kurz nach Wiederanpfiff zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt Elfmeter für unsere Heimelf, leider konnte Csaba den Elfmeter nicht verwandeln weiterhin lautete der Spielstand 1:0. Der SV Angerberg kam nach dem Elfmeter gut ins Spiel und konnte in der 48 Minute den Ausgleich erzielen. Kurz später gerieten wir auch noch in Rückstand durch einen Treffer von Andreas Mayer. Wir hatten danach wieder das Spiel unter Kontrolle aber unsere Offensivbemühungen blieben unbelohnt. In der 76 min der Schock für unsere Heimelf der SV Angerberg konnte die Führung ausbauen und erhöhten auf 1:3. Doch unsere Mannschaft gab sich nicht auf und konnte in der 81 Spielminute durch Wolfgang Spanring auf 2:3 verkürzen. Leider war das auch gleichzeitig der Schlusspunkt in dieser spannenden Partie. Die Leistung hat diesmal gepasst. Kopf hoch Buaschn und weiterkämpfen!

Unsere Damenmannschaft traf am Sonntag in Penning auf die starken Mädels aus Vomp. Aufgrund der 5 verletzten Stammspielerinnen durften diesmal die jungen und die neuen Spielerinnen von Anfang an ran. Leider gab es für unsere Mädels nichts zu holen. Es heißt zurzeit durchbeissen. Die junge Mannschaft verspricht aber viel für die Zukunft. Gebs weiter Gas!

U9 und U11 sind ebenfalls Derbysieger! Unsere anderen Nachwuchsmannschaft verlieren leider.

Spielbericht U13:
Am Samstag waren die noch ungeschlagenen St. Johanner zu Gast im Waldstadion. Nach einer tollen ersten Halbzeit beider Teams ging man mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit fanden unsere Jungs überhaupt nicht mehr ins Spiel und wir verloren an diesem Tag mit 2:5. Nach zuletzt super Leistungen unserer Jungs haken wir diese Niederlage ab, und starten wieder voll motiviert in die neue Woche.

U9 gegen Brixen, 3:2 Sieg, die erste Hälfte waren wir besser, die 2 HZ war dann eher ausgeglichen. Zum Schluss war es noch einmal eine knappe Partie.

U15 verliert gegen SPG Koasa 1:9.

U11 gewinnt im Derby gegen Brixen beeindruckend mit 7:0.

U10 verliert gegen St.Johann 0:6.

Danke an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung.

Am kommenden Wochenende finden wieder Heimspiele im Waldstadion Westendorf statt.
 

Derbytime in Westendorf. KM2 empfängt die Brixner.

Liebe Fans und Hooligans!

Am Samstag um 15:45Uhr seit ihr gefragt! Es heißt Derbytime im Westendorfer Waldstadion!

Unsere starke 2.Kampfmannschaft geht nach dem Sieg letzter Woche top motiviert in das Spiel gegen die Brixner!

Ein wahrer Fan lässt sich dieses Ereignis nicht entgehen!

Zeigen wir dem Erzrivalen wer Herr im Haus ist!

Unsere Kantinenmädels sind schon bereit für die durstige Meute!

SVW Fanschals gibts auf Anfrage. Bengalos beim Oryx-Pass!

Schauts vorbei! Der Verein freut sich über jede Unterstützung.

KM2 bezwingt mit starker Mannschaftsleistung St.Johann, KM1 bleibt nach Sieg letzter Woche gegen Kössen unter den Erwartungen. Alle Jugendmannschaften gewinnen!

Am Samstag ging es für unsere KM2 nach St.Johann. Dort war eine heimstarke Mannschaft zu erwarten. Die Taktik war diesmal defensiv ausgerichtet und man wollte mit schnellem Umschaltspiel Nadelstiche setzen. Unsere Mannschaft kam gut in die Partie auch wenn Die Gastgeber mehr Ballbesitz hatten. Die Verteidigung stand sattelfest. Die mitgereisten Fans durften an diesem Tag endlich wieder unseren braungebrannten Mittelfeldmotor Generoli Steindl erleben. Und in der 19tn Minute ein starker Freistoß von ihm, Goalie lässt abprallen und Blitzkneisser Gunnerpatz Hirschbichler ist zur Stelle. 0:1! So ging es in die Halbzeit und man wollte das Ergebnis halten. Das tat die Mannschaft zweite Halbzeit beeindruckend und konnte in der 76tn Minute sogar auf 0:2 erhöhen! Gwiggä nach super Vorarbeit mit einem Traumtor!So blieb es und die Taktik unserer Coaches ging auf! Die Mannschaft war wieder super eingestellt und konnte mit einer super Mannschaftsleistung begeistern! Nächste Woche geht es zuhause ins Derby gegen Brixen! Bitte so weitermachen!

Unsere KM1 ging mit hohen Erwartungen in das Spiel gegen den Aufsteiger aus Kössen. Nachdem der Tabellenführer letzte Woche geknackt wurde, hieß es Punkte, Punkte, Punkte! Unsere Mannschaft startet eigentlich ganz gut, doch in der 12tn Minute kam förmlich aus dem nichts das 1:0 der Gäste. Nach dem Treffer war es ein recht ausgeglichenes Spiel. In der 30tn Minute war es dann wiedereinmal Woifä Spanring Trainer „eamsöm“ mit dem verdienten Ausgleich. Sein 8ter Saisiontreffer! Zweite Halbzeit startete wieder mit einem schnellem Rückstand. 2:1 54te Minute. Danach stellte unsere Mannschaft auf ein offensives System um. Doch Vorne wollte an diesem Abend leider nichts mehr gelingen und so kam es wie es kommen musste. 4:1 Schlusspfiff! Die Leistung in Vergleich zu letzter Woche bescheiden! So hat man den Anschluss zur Spitze verpasst! Vergessen, Konzentration auf das nächste wichtige Spiel. Zuhause gegen Angerberg wird sicher nicht einfacher. Pushts eich Buaschn!

Unsere Damenmannschaft war an diesem Wochenende zu Gast in Hippach. Vorher gibt es zu sagen, dass die Mannschaft unter einer Verletzungsserie leidet. Wie schon nach dem letzten Spiel berichtet, fällt unsere Chrissi den ganzen Herbst aus und seit Dienstag die Diagnose bei unserer Kapitänin Marina..Bänderriss. 4 Stammspielerinnen sind nun verletzt, somit haben es auch die Trainer nicht sonderlich leicht. Mittlerweile sprechen schon viele von einem Fluch. Trotzdem raffte sich die Mannschaft für ihre verletzten Kolleginnen zusammen. Leider erfolglos. Und wenn man denkt es kann nicht schlimmer kommen.. unsere Sophie erleidet einen Mittelhandknochenbruch. Doch sie spielte damit bis zum Schluss. Einsatz und Zusammenhalt passen. Auch wenn es zur Zeit schwer ist, kämpfts weiter Mädels! Sieger der Herzen und unserer Fans seid ihr! #Comebackstronger Marina und Sophie

Unsere Nachwuchsmannschaften waren an diesem Wochenende allesamt erfolgreich! Großes Lob an die Trainer, aber natürlich an die Jungs und Mädels! Ihr seid Spitze! ZickezackeHoiHoihoi!

Hier die Berichte:

Spielbericht U11: Kössen: Westendorf. Durchwachsene Leistung und trotzdem 8:3 gewonnen. Klingt komisch ist aber so. Kössen war in allen Belangen klar unterlegen doch unsere Mannschaft konnte die zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Erst nach und nach kamen wir ins Spiel und schossen die nötigen Tore. Ein Spiel zum abhaken und weiter zum Nächsten.

U 7 Trainer sitzen wieder fest im Sattel! Und es geht ja doch . Nach zuletzt zwei Turnieren ohne Sieg finden unsere zwei U7 Mannschaften in die Erfolgsspur. Beide Mannschaften zeigen Fußball vom feinsten und können jeweils zwei Siege verbuchen. Die Trainer die schon an gezählt waren können durch atmen und dürfen in den nächsten Wochen weiter mit der Mannschaft arbeiten. Jetzt heißt es weiter Gas geben. Bravo Mädls und Jungs. Wir sind stolz auf euch.

U9 3:1 Auswärtssieg in Kössen, 1:0 Führung, zwischenzeitlicher Ausgleich, danach steigerten wir uns nochmal und haben 3:1 gewonnen. Bisher der schwierigste Gegner mit dem wir uns lange Zeit schwer getan haben.

Spielbericht U13: Tolle Leistung unserer 13er die am Donnerstag im Nachtragsspiel gegen Brixen souverän mit 5:0 siegten und zwei Tage später gegen Kundl/Breitenbach mit 7:0 als Sieger vom Platz gingen. Jetzt kommt es am Wochenende zum Spiel gegen die noch ungeschlagenen St.Johanner. #derbysieger

U10 gewann in Kitzbühel mit 5:2.

U15 gewann 6:3 in St.Ulrich.

Danke für die Unterstützung der mitgereisten Fans!

 

KM2 scheitert an sich selbst. KM1 macht es spannend, ist am Ende aber erfolgreich!

Aufgrund des am Samstag anstehenden Almabtriebes ging es für die KM2 schon am Donnerstag gegen die KM1 aus Oberndorf zur Sache. Es galt eine Rechnung aus dem letzten Spiel zu begleichen. Zu Beginn kam unser Mannschaft gut ins Spiel und arbeitete sich gut nach vorne. Förmlich aus dem Nichts kam es in der 8ten Minute zum 1:0 für die Gäste. Daraufhin war der Aufwind vom Anfang verflogen und man tat sich schwer Lücken in der Abwehr der Gäste zu finden. Und dann kam es in der 27tn Minute noch dicker. Elfmeterpfiff für Oberndorf! Strittige Szene. 2:0. Unsere Mannschaft steckte aber nicht auf. In der 32ten Minute setzte sich der quierlige Youngster Gwiggä vorne durch und verkürzt auf 2:1. Zweite Halbzeit verlief auf Augenhöhen, wobei beide Mannschaften nach vorne wenig gelang. Doch in der 54ten Minute ein Geniestreich unseres Toptorjägers Morä Flaschä Ottenbacher. Verwandelt den Freistoß direkt. Das weitere Spiel war geprägt von Fouls und Meckereien, was schlussendlich auch das Spiel zerstörte. Und in der gefühlten 10ten Nachspielminute wurde es ganz bitter. Daniel "Dietmann" bekommt nach einer unsportlichen Beleidigung rot und unser junger Goalie Thomä, legt den Ball zum 2:3 auf. Nach dieser Partie muss man sich selbst an der Nase nehmen! #comebackstrongerbuaschn

Bei der KM1 ging es am Freitag zuhause gegen den Tabellenführer aus Finkenberg Tux um Zählbares. Und es ging mit einem Traumstart los. Erster Angriff. Raketenmann Momo Taye. 1:0 Westendorf! Weiter ging es mit einer sehenswerten Leistung unserer KM1. Doch in der 30ten Minute Schreck um unseren Stargitarristen Matthias Leitä. Auswechslung verletzungsbedingt. Die Mannschaft kämpfte nun für Ihn und nur 2 Minuten später ist es das Nachwuchstalent Aschberga Stefan der auf 2:0 erhöht. Starke erste Halbzeit. Zweite Halbzeit war es dann ein harter Kampf, ehe in der 52ten Minute unsere Kelchsauer Gromtoifi Goalie "vom Toifi" gepackt wird. Eigentor! Man munkelt er will Torschützenkönig werden. Die Partie wurde dann immer spannender, doch am Ende blieb es dabei! 2:1 für den SVW. Super Buaschn! Leitä gute Besserung!

Für die Damen hieß es am Freitag als Vorspiel der KM1 Derbytime. Die Wildcats aus Kirchberg waren zu Gast. Die erste Halbzeit verlief für unsere Mädels nicht wie geplant. Man kam nicht gut ins Spiel und so konnte sich in der 18ten Minute die starke Stürmerin der Gäste durch die bis dahin gute Abwehr unserer Mannschaft durchsetzen. Gleiche Minute Schreck um unsere Chrissi. Pech für sie und die Mädels. Diagnose Handgelenksbruch. In der 26ten Minute dann das 0:2 aus einem Freistoß. Eine Halbzeit zum Abhaken. Zweite Halbzeit war dann mehr Kampf zu sehen. Zwar wurde 57ten Minute auf 0:3 erhöht. Jedoch gehörte die restliche Zeit dann unseren Mädels. Durch einen super Einsatz unserer jungen Truppe konnte mehr und mehr Chancen herausgespielt werden. In der 88ten Minute gelang dann endlich der Treffer durch unsere schnelle Hanna. Leider reichte es nicht um das Spiel zu drehen, doch die Schlussoffensive zeigt von Moral in der Mannschaft! Kopf hoch Mädels! Chrissi gute Besserung!

Unsere U11 war an diesem Wochende zuhause gegen Niederndorf an der Reihe. Eine souveräne Leistung  gegen eine wie erwartet starke Mannschaft aus Niederndorf. Gleich von Beginn an ein sehr kampfbetontes Spiel von beiden Seiten bei dem unsere Mannschaft früh in Führung gehen konnte. Schnell konnten weitere Treffer erzielt werden. Der Sieg war nie wirklich in Gefahr und so kam es schlussendlich zu einem ungefährdeten 6:2 Erfolg. Gratuliere Buam!

Unsere U13 konnte sich gegen SPG Breitenbach/Kundl erfolgreich mit 8:2 durchstetzen. Unsere U15 gewinnt ihr erstes Spiel der Saison und das gleich mit 6:1 gegen SPG Stulrich/Hochfilzen Die U14 SPG mit Wildschönau hatte nichts zu holen gegen SPG Kirchbichl/Langkampfen.

Unsere 2 neuen U7 Mannschaften begeistern durchaus. Am Sonntag fand das 2te Turnier der Saison in Kirchberg statt. Wir haben zwei Mannschaften gemeldet. In einer Mannschaft durften die Mädchen ran und in der zweiten die Jungs. Leider wurde alles verloren. Teilweise aber sehr knapp. Beide Mannschaften erzielten je ein Tor. Der Spaß soll da natürlich im Vordergrund stehen und den hatten sie sichtlich. Der Kader der unglaublich professionellen Truppe beträgt momentan 23-Kinder. Da heißt es in jedem Training und Spiel um sein Startleibchen kämpfen ;) Nächstes Turnier Samstag in Kössen. Weiter so Mädels und Jungs! Ihr begeistert alle!

Weitere Ergebnisse folgen.

1:8 Sieg der KM2 - Moritz Ottenbacher im BEASTMODE! Hannes und Lukas treffen jeweils doppelt!

Im Derbykracher gegen Kirchberg zeigte unsere zweite Kampfmannschaft eine unglaublich starke Performance. Spieler im Fokus ist der derzeitiger Torschützenlistenführende Moritz Ottenbacher. Nach vier Toren im Spiel gegen Kirchberg bekommt die Abwehr heute noch Albträume vom 1,92 m großen Stürmer.

Wahrscheinlich die besten Anfangsphase die wir von unserer jungen zweiten Kampfmannschaft zu sehen bekommen haben. Nach nur 8 Minuten durfte man jubeln: Lukas Ullner zeigt mit seinen 17 Jahren überragende Technik und trifft zum 0:1. Nur 3 Minuten später steht Moritz Ottenbacher richtig und erhöht auf 0:2!

Kurz schaltet man einen Gang zurück und Kirchberg gelingt der Anschlusstreffer per Elfmeter in der 31. Minute. Doch dann geht es Schlag auf Schlag: Lukas, Moritz und Hannes treffen binnen 8 Minuten und stellen noch vor der Halbzeit auf 1:5. Der SVW sieht einer grandiosen Zukunft entgegen, wenn man bedenkt, dass noch keiner der dreien 20 Jahre alt ist.

In der zweiten Halbzeit kennt der SVW kein Pardon und zwei weitere Tore von Moritz erhöhen auf 1:7. Damit noch nicht genug setzt Hannes in der Schlussphase nochmal einen drauf. 1:8 der Endstand!

Das Team funktionierte hervorragend, der gesamte Kader spielte eine klasse Partie und derzeit Platz