Your browser does not support JavaScript!

News

News

Neuer Trainingsanzug für die U16 von Ziepl Klaus Moskitobar

Unsere U16 Mannschaft konnte durch die finanzielle Unterstützung von Ziepl Klaus und seiner Moskito Bar Westendorf mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet werden. Schauts mal vorbei in der Moskito Bar Westendorf oder bei einem U16 Spiel im Waldstadion.  Danke Klaus für die Unterstützung und tolle Zusammenarbeit.

SV Immobilien Oberlechner Westendorf

KM1 Remis gegen Kramsach, KM2 und KM-Ladies unterliegen

Unsere KM1 spielte am Freitag gegen Kramsach. Das Spiel begann mit Vorteilen für unser Team und zwei guten Möglichkeiten, welche ungenutzt blieben. Danach wurden die Gäste stärker und erhöhten den Druckauf unsere Abwehr. In der 22tn Minute gelang ihnen auch der Führungstreffer. Bis zur Pause war es dann Spiel auf Augenhöhe. Lorenz Haselsberger hatte noch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich. Zweite Halbzeit kam unser Team wieder besser ins Spiel und konnte in der 52tn Minute durch PZ12 ausgleichen. Daraufin kamen die Kramsacher wieder, doch bis zur 86tn Minute passierte nichts mehr. Der gegnerische Goalie greift außerhalb des 16ers zu und verhindert das 2:1. Der Freistoß konnte leider nicht verwertet werden, ebenso wie zwei 100er in der Nachspielzeit. Ein Sieg wäre in dieser Partie drin gewesen, wenn nicht sogsr zwingend. Trotzdem nehmen wir den Punkt mit und kämpen weiter.

Ins Spiel gegen Oberndorf startete unsere KM2 stark. Früh gelang durch Antretter Florian das 1:0 und auch danach blieben unsere Jungs am Drücker. Doch in der 16ten Minute Ausgleich der Gäste durch einen Kopfball. Das hätte nicht zählen dürfen, da Hannes Fuchs vom Gegner mit dem Ellbogen erwischt wurde. Leider musste er in der Halbzeit aus dem Spiel, die Platzwunde musste genäht werden. Zweite Halbzeit ähnliches Bild, doch gab es keine zwingenden Chancen, ehe den gästen in der 65ten das 2:1 gelang. Anschließend gab es 3 weitere spielentscheidende Fehlentscheidung. Ein Torraub vom Goalie und einer vom gegenrischen Verteidiger wurden jeweils nur mit der gelben Karte verwarnt. Den Elfer vom Goaliefoul konnte Matthias Wurzrainer jedoch nicht verwandeln. Noch dazu gab es für Daniel Riedmann die gelb-rote Karte nach einem Foul, obwohl vorher noch keine Karte gezeigt wurde. Das Spiel war entschieden und die Oberndorfer schossen in der 93ten Minute noch dazu das 3:1. Eine wirklich unfaire Partie ging somit zu Ende. Ob der Schiri-Beobachter hierzu ein Statement abgibt, ist noch offen. Jungs Spiel vergessen und auf Fieberbrunn konzentrieren!

Am Samstag empfingen unsere Mädls die Damen des FC Vomp.
Etwas Defensiver ausgerichtet als in den Spielen davor starteten unsere Mädls gut in die Partie.
In der 35. Minute gelang Tabellenführer Vomp das 0:1. Die Antwort unserer Damen ließ aber nicht lange auf sich warten, in der 43. Minute versenkte unsere Angi den Ball im Tor der Vomper. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff wurden unsere Gegner immer besser und konnten auf ein 1:4 erhöhen. In der 88. Minute konnte unsere Nathalie, nach einem Eckball unserer Angi, das 2:4 erzielen. Nur eine Minute später gelang den Damen aus Vomp noch der Treffer zum 2:5. Bei einem Endstand von 2:5 für den Tabellenführer aus Vomp beendete der Schiedsrichter das Spiel.

U16 gewinnt stark 5:3 gegen SPG Hahnenkamm, U15 verliert 1:8 gegen Koasa, U13 gewinnt 5:3 gegen SPG Unterland, U11 gewinnt 6:2 gegen SPG Wilder Kaiser, U10 verliert 8:0 gegen SPG Kirchdorf/Waidring, U8 Turnier in eigenem Bericht, U7 Turnier in Kössen mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen für unsere Kleinen.

Danke an alle Zuschauer für die Unterstützung.

Euer SV Immobilien Oberlechner Westendorf.

Abschlussturnier U8 in Hopgarten.

Nach dem letztwöchign Heimturnier musste man diese Woche nach Hopfgarten. Eine Hammergruppe mit Westendorf, Hopfgarten, Kirchberg A und Kirchberg B. Ja, man könnte es mit der Todesgruppe D bei der WM in Russland vergleichen. 
Im ersten Spiel eine heiß umkämpfte Partie mit einem Endresultat von 1 zu 1. Tolle Spielzüge und ein Kampf bis zur letzten Sekunde konnte an Spannung nicht über boten werden. 
Im zweiten Spiel das Derby gegen Hopfgarten. Verlor man in der Vorbereitung noch relativ klar konnte man heute bis zum Schluss mithalten. Doch leider musste man mit einer 1 zu 0 Niederlage den kürzeren ziehen. Auch im dritten Spiel das gleiche Resultat. 1 zu 0 am Ende der regulären Spielzeit. Mit einem Unentschieden und zwei knappen Niederlagen mussten wir an diesen Samstag morgen die kurze Heimreise antreten. 
Fazit :  
In Abwesenheit von Trainer Pöll Matthäus unseren Max Hoffmann und Paul Riedmann zeigte die Mannschaft unter der Leitung von Richi Taferner und Ullner Gerhard trotzdem eine super Leistung. Man konnte in dieser Hammergruppe gut mithalten. Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren um für die nächste Saison gerüstet zu sein.

Euer SV Immobilien Oberlechner Westendorf

KM1 und KM2 verlieren auswärts!

KM1 gegen Thiersee:

Im Stadion vom SV Thiersee erlebten die Zuschauer einen richtigen Sonntagskick. In der ersten Hälfte kamen beide Mannschaften nur zu Halbchancen. Pausenstand 0:0.
In der 63. Minute dann die Führung für Thiersee durch einen Kopfball. Unsere Mannschaft versuchte den Ausgleich zu erzielen aber es folgte in der 75. Minute, abermals per Kopf, dass 2:0 der Thierseer. Danach passierte nicht mehr viel. Endstand 2:0.

Es will in dieser Saison einfach noch nicht so richtig klappen, weiter fleißig trainieren dann  wird man auch zu Punkten kommen.

 

KM2 gegen Ebbs 1b:

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere KM2 nach Ebbs. Man wollte an die Leistung der vergangenen Woche anknüpfen.
Die Gegner versuchten vor allem mit hohen Bällen für Gefahr zu sorgen. Bei einem Lattenpendler hatte unser Tormann Glück, dass er den Ball nicht selber über die Linie drückte. Auch unsere Mannschaft hatte ein paar Chancen um in Führung zu gehen.  Halbzeitstand 0:0.
In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild, jedoch kam unsere KM2 besser ins Spiel. Nach einem verheerenden Fehler des gegnerischen Torhüters stand Gwiggä vor dem leeren Tor, jedoch überlegte er zu lange und es gelang einem Verteidiger den Ball noch zu klären. In der 82. Minute gingen dann die Ebser glücklich 1:0 in Führung. Unsere KM2 versuchte noch den Ausgleich zu erzielen, leider ohne Erfolg. Endstand 1:0.

„Tore die man nicht schießt bekommt man“, so kann man die Partie am besten beschreiben.

U16 verliert 5:1 gegen SPG Koasa, U15 verliert 5:0 in Kirchberg, U14 gewinnt 9:1 gegen Münster, U13 siegt 3:2 über SPG Wilder Kaiser, U11 gewinnt 5:0 in Kirchdorf, U10 verliert 12:2 in St.Johann, U8 Turnier in eigenem Bericht.

Danke an die Zuschauer für die Unterstützung.

Euer SV Immoreal Westendorf

 

U8 Turnier im Waldstadion!

U8 Heimmacht!

Am Samstag den 6. Oktober durfte Westendorf ein U 8 Turnier austragen. Voll motiviert und voller Leidenschaft wollten die Kids natürlich das Heimturnier positiv gestalten.
Gesagt getan. Mit einen 11 Mann bzw. Mädchen Kader liefen die Kids am perfekt gepflegten Rasen im Waldstadion ein. 
Gleich im ersten Spiel konnten die Jungs und Mädchen einen klaren Sieg einfahren. Die Mannschaft wechselte im Eishockey modus durch. Alle fünf Minuten wurde ein neuer Block aufs Feld geschickt. Somit konnten alle Kinder die gleiche Spielzeit aufweisen. 
Im zweiten Spiel konnte eine 1-zu 0 Führung leider nicht über die Zeit gebracht werden. So musste man sich schlussendlich mit einem Remis begnügen. 
Und dann wird der Beweis geliefert das Rotation funktioniert. FC Bayern schaut nach Westendorf. Es funktioniert!! Das Trainergespann zieht die Taktik durch und die Mannschaften kann die letzten zwei Spiele souverän gewinnen. 
Ein gelungenes Turnier wird ohne Niederlage beendet. Gratulation an die Kinder. 
Fazit. Die Festung Westendorf konnte nicht erobert werden. Westendorf mausert sich zur Heimmacht. Alle elf Kinder konnten an diesen Tag ihre Leistung abrufen und blieben ungeschlagen.

KM verliert Derby, KM2 schlägt Tabellenführer, KM Ladies verliert knapp!

KM1 gegen Hopfgarten/Itter:

Das langersehnte Derby gegen Hopfgarten fand am Freitagabend statt. Diese Gelegenheit wollte unsere KM1 nutzen um in Fahrt zu kommen. Doch gleich zu Beginn setzte es einen Doppelschlag von den Gästen. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe und beide Teams trafen. 34te Maurice Taye und 46te Hopfgarten. In der 55ten Minute gelang durch Andreas Wetzinger der Anschlusstreffer und machte die Partie nochmals spannend. Die Jungs warfen alles nach vorne, doch an diesem Abend wollte kein Treffer mehr geling. Hingegen gab es noch einen Platzverweis für Leitner Matthias und ein Entscheidungstor in der 90ten Minute. 4:2 Niederlage am Ende im Derby. Leider nicht wie erhofft und wieder keine Punkte. Langsam sollte das Punkten beginnen. Gebt Gas Burschen!

 

KM2 gegen Thiersee:

Im Spiel gegen den Tabellenführer präsentierte sich unsere KM2 richtig gut. Mit einem Kader ähnlich dem der letzten Saison kam unsere Mannschaft gut in Spiel. Thiersee drückte von Beginn an und kam durch gefährliche Freistöße zu Chancen. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe auch weil unsere Jungs die Räume sehr eng machten. Immer wieder gelangen Entlastungsangriffe und in der 31ten Minute netzte Thomas Gwiggner souverän zu seinem 6ten Saisontreffer ein. Zweite Halbzeit begann nicht wie erhofft. 51te Minute schiebt Lorenz Haselsberger den Stangelpass über die eigene Linie. Danach war die Partie auf Messers Schneide. Beide Teams kamen zu Möglichkeiten. Die besseren auf Seiten der Gäste, wobei sich Thomas Rieser im Tor auszeichnen konnte. In der 81ten und 88ten gelang jedoch unserer Mannschaft nach sehenswerten Kombinationen 2 Treffer. Die Schlussphase war konnten die Jungs dann gut überstehen, auch wenn kurz vor Abpfiff noch der Anschlusstreffer fiel. Der Tabellenführer wurde geknackt und die Burschen können auf die starke Leistung aufbauen. Gratulation!

 

KM Ladies gegen Leogang:

Am Freitag waren die Damen des SC Leogang bei uns zu Gast im Waldstadion.
Unsere Damen starten nicht gut in die Partie und mussten in der 2. Minute bereits das 0:1 hinnehmen. Nur 3 Minuten später konnten unsere Gegner nach einem Eckball auch noch das 0:2 erzielen. Nach den 2 schnellen Gegentreffern fanden unsere Mädls dann etwas besser ins Spiel, jedoch war die 1. Halbzeit geprägt von hektischen Spielzügen und Fehlpässen. Torchancen waren Mangelware und so ging es mit einem 0:2 in die Halbzeit. Nach der Pause gelang unseren Mädels ein guter Start und so hämmerte unsere Hanna den Ball in der 50. Minute ins Tor der Leoganger - 1:2. Nach dem Anschlusstreffer war es ein Spiel auf Augenhöhe, welches auch einige Torchancen zu bieten hatte, jedoch gelang keinem der beiden Teams noch ein Tor zu erzielen. Der Schiedsrichter beendete das Spiel bei einem Spielstand von 1:2.

U16 holt 4:0 Rückstand auf und holt Unentschieden gegen SPG Koasa, U15 verliert Derby gegen Kirchberg mit 2:6, U14 gewinnt 4:1 in Kitzbühel, U13 gewinnt 7:2 gegen SPG Wilder Kaiser, U11 verliert 1:4 gegen SPG Pillerseetal, U10 spielt 0:0 gegen SPG Pillerseetal.

Danke an alle Zuschauer für die Unterstützung.

SV Immoreal Westendorf

 

Saison 2018/19 hat von klein bis groß begonnen.

Stolz dürfen wir unsere Teams für die neue Saison präsentieren!

Unsere Kampfmannschaft 1 spielt heuer mit vielen jungen Gesichtern in der Gebietsliga Ost. Auch ein neues Trainerduo dürfen wir vorstellen! Hölzl Martin und Steinbacher Johannes, beide langjährige Spieler beim SVW.

Da viele Spieler von der Kampfmannschaft 2 in die KM1 gewechselt sind, sind auch in der KM2 teilweise junge Spieler nachgerückt. Teilweise konnten Spieler wieder dazu motiviert werden, ein Teil vom Team zu sein. Die KM2 wird trainiert von Gasteiger Stefan, Schwaiger Ekki und Steixner Laurin und kämpft in der 2.Klasse Ost um Punkte. Die Mannschaft wurde mit neuen Dressen ausgestattet. Danke dabei an Generali mit Steindl Roland und Schmidholz mit Schmid Maxi für das Sponsoring!

Unser Publikumsliebling ist natürlich die Kampfmannschaft Ladies. Die Mädls spielen in der Landesliga Ost und können sich wieder über neue Spieleranmeldungen freuen. Trainer sind Sammer Andreas und Aschaber Niklas. Ebenfalls neue Dressen gab‘s für die Mädls, gesponsert von Lenk Jakob - Hotel Mesnerwirt und Lenk Joe – Cafe Elisabeth. Danke!

In unserem Nachwuchs dürfen wir stolz 10Mannschaften präsentieren:

U16 Spielgemeinschaft mit Wildschönau trainiert von Paratscher Helmut.

U15 SPG mit Wildschönau trainiert von Fankhauser Hannes.

U14 SPG mit Brixen trainiert von Antretter Thomas und Aschaber Andreas.

U13 von Vorderwinkler Michael trainiert. Unterstützt von Ziepl Franz und Paratscher Matthias.

U11 trainiert von Zass Manuel.

U10 trainiert von Hödl Klaus.

U8 mit Trainerteam Pöll Matthäus, Ullner Gerhard und Taferner Richard.

U7A und U7B mit Trainerteam Achrainer Hanspeter, Neuschmid Hannes und Antretter Josef.

SVW-Kindergarten betreut von Vorderwinkler Elisabeth, Achrainer Natalie und Saunders Matt.

Danke an die Eltern und die Kinder für den Einsatz und hoffen die Spieler und Spielerinnen bis in die Kampfmannschaften aufzubauen und entwickeln zu können!

Zu guter Letzt gib es unsere Altherrenmannschaft trainiert von Schwaiger Ekki.

Der SV Immoreal Westendorf bedankt sich bei allen Funktionären, Trainern, Spielern und Eltern für den Einsatz und freut sich auf euch bei Heimspielen im Waldstadion Westendorf, sowie auswärts.

Infos auch auf Facebook!

KM1 0:0 in Kössen, KM2 und KM Ladies unterliegen!

KM1 gegen Kössen:

Von Beginn an war es am Kössener Fußballplatz eine kampfbetonte Partie. In den ersten 15 Minuten mit zwei Möglichkeiten durch die Nr. 8 der Kössener Thomas Steffl, doch unser Goalie Maxi Schmid konnte sich auszeichnen. Unsere Mannschaft fand immer besser ins Spiel und auch näher zum Torerfolg. Durch einen Kopfballtreffer durch Peter Ziepl klingelte es sogar im Tor der Heimmannschaft,doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Pause    das selbe Bild. Unsere Mannschaft mit mehr Spielanteile und auch Chancen. Zweimal scheiterte Momo Taye am gegnerischen Torwart. In Minute 89 noch ein Fernschuss durch Roli Steindl den der Torwart gerade noch aus dem Eck fischte. Kössen hingegen hatte in der zweiten Hälfte überhaupt keine Möglichkeit auf einen Treffer. Hektik kam nur mehr noch durch einen unverständlichen Platzverweis des Kössener Goalie Michael Prüggler auf, der mit dem Ball außerhalb des 16ers rutschte und dafür rot sah. Der Freistoß brachte leider nichts mehr ein und so trennte man sich mit 0:0. Es wäre für unsere Mannschaft sicher mehr drinn gewesen.

Am Freitag steht das lang ersehnte Derby gegen Hopfgarten/Itter an. Schauts vorbei im Waldstadion!

KM2 gegen Kirchberg 1b:

Leider die nächste knappe Niederlage im Derby gegen Kirchberg. Unsere Mannschaft brauchte am Anfang etwas Zeit um sich auf den Kunstrasen in Kirchberg einzustellen. Man hatte dann einige Möglichkeiten um in Führung zu gehen, jedoch gelang es den Kirchbergern durch eine Unachtsamkeit im Strafraum das 1:0 in der 35. Minute zu erzielen. Doch nur 4 Minuten später gelang durch Thomas Gwiggnerder verdiente Ausgleich. Nach der Pause kamen die Kirchberger etwas besser ins Spiel und erzielten in der 63. Minute das 2:1. Unsere Mannschaft drückte dann auf den Ausgleich, jedoch ließ man hundertprozentige Chancen aus und so gelang es den Kirchbergern auf 3:1 zu erhöhen. Es wurde noch einmal alles nach vorne geworfen, mehr als der Anschlusstreffer zum 3:2 Endstand war aber nicht mehr drinnen. Jetzt heißt es Kopf hoch und weiter trainieren. Am Wochenende kommt der Tabellenführer aus Thiersee zu Gast.

KM Ladies gegen Hippach:

Am Freitag waren unsere Damen zu Gast bei den Damen des SK Hippach. 
Unsere Mädls starteten gut in die Partie und konnten sich einige Chancen erarbeiten, jedoch konnte der Ball nicht im Tor der Hippacher Damen untergebracht werden. Anders sah es bei den Damen aus Hippach aus, diese konnten die erspielten Torchancen verwerten und so ging es mit einem 2:0 für die Heimmanschaft in die Halbzeit. Zurück auf dem Rasen waren unsere Damen voll motiviert das Spiel noch zu drehen, doch in Minute 74 gelang den Hippachern das 3:0. In den letzten 15 Minuten gaben unsere Frauen noch einmal alles und so gelang unserer Ronja in der 80. Minute noch der Ehrentreffer zum 3:1. Bei einem Spielstand von 3:1 beendete der Schiedsrichter das Spiel.

U16 scheitert an Chancenverwertung und verliert 3:2 in Niederndorf. U15 verliert 6:0 in Söll. U14 gewinnt 5:1 gegen SPG Unterland. U13 gewinnt 3:2 in Kufstein. U11 verliert 4:0 in St.Johann. U10 verliert in Hopfgarten 4:2. U8 Turnier in Oberndorf (eigener Bericht). U7 mit 5 Siegen beim Turnier in Waidring. SVW-Kindergarten begeistern Kinder und Eltern.

Danke an die Fans für die Unterstützung.

Euer SV Immoreal Westendorf

 

U8 Turnier in Oberndorf

Leistungskurve geht nach oben!

Unsere U8 war am Samstag zu Gast in Oberndorf. Die Mannschaft wollte nach dem etwas holprigen Start in Kirchberg dem Trainerteam zeigen was sie wirklich drauf haben. 
Gesagt getan. Ein Traum Start im ersten Spiel gegen Reith bei Kitzbühel. Ein überlegener Sieg nach 15 Minuten. Im zweiten Spiel dann die Ernüchterung. Nach einer 1 zu 0 Führung mussten wir gegen die wahrscheinlich stärkste Mannschaft des Turniers Ellmau dann leider eine Niederlage verkraften. 
Die Mannschaft nützte die zwei Spiele Pause und fügte im dritten Spiel dem SV Going eine klare Niederlage zu. Ein starkes Spiel der ganzen Mannschaft. 
Das letzte Spiel ging leider knapp gegen die Hausherren Oberndorf verloren. Meiner Meinung das beste Spiel unserer Mannschaft. Eine bärenstarke Leistung der gegnerischen Torfrau machte Chance um Chance zunichte. Gratulation an die Torfrau der Oberndorfer. 
Fazit: Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls unseres Stammtormannes Noah und in Abwesenheit unserer Spieler Paul und Kapitän Jakob geht die Leistungskurve nach oben. Der komplette Kader zeigte eine tolle Leistung , spielte teilweise super zusammen und kämpfte bis zur letzten Sekunde. 
Eure Trainer sind sehr stolz darauf. Weiter so!!!

U8 Turnier in Kirchberg.

Am Sonntag Vormittag stand unser erstes offizielles Turnier in Kirchberg statt. Vier Spiele gegen Kitzbühel 1 und Kitzbühel 2 sowie gegen St. Johann und Brixen standen am Programm. Nach einer sehr intensiven und erfolgreichen Vorbereitung konnte am Sonntag leider nicht an den zuletzt gezeigten Leistungen angeschlossen werden. In einer sehr sehr starken Gruppe wurden die ersten drei Spiele verloren. In der letzten Runde konnte nach guter Leistung ein Unentschieden errungen werden. Leider verletzte sich unser Tormann Noah an der Hand und fällt mit einen knöchernen Ausriss in der Wachstumsfuge die nächsten drei Wochen aus. Gute Besserung an dieser Stelle und “ Come back stronger“.
Fazit: Wir zeigten teilweise super Ansätze und haben immer unser bestes gegeben. Trotz den drei Niederlagen können wir optimistisch ins nächste Turnier gehen. Wir brauchen keinen Gegner fürchten.