Your browser does not support JavaScript!

Startseite

Willkommen beim SV Immoreal Westendorf

Das ist die offizielle Website des SVWs.

Der SV Westendorf wurde 1969 gegründet und wächst seither ständig. Mittlerweile umfasst unser Verein circa 120 Spieler und zahlreiche Funktionäre beteiligen sich um diesen Verein wachsen zu sehen. Ein großes Dankeschön an alle Betreuer, Helfer und Fans!

Ein großes Dankeschön möchten wir auch an unsere Sponsoren aussprechen, welche uns schon seit Jahren unterstützen und einen großen Anteil an dem Erfolg unseres Vereins haben.

Saison 2017/2018


Kampfmannschaft I
Letztes Spiel 17.04.2018 - 19:30
Angerberg 2:1 SV Westendorf
 
Kampfmannschaft II
Letztes Spiel 18.04.2018 - 19:30
Brixen 1:1 SV Westendorf II
Alle Spiele & Ergebnisse

KM1 stellt sich selbst ein Bein, KM2-Remi im Derby

KM1:

In der Nachtragspartie gegen Angerberg  konnte man am 17.4.2018 mit 2:1 leider nicht weitere wichtige Punkte um den Aufstieg sammeln. Auf dem Trainingsplatz in Angerberg entwickelte sich von Beginn an ein Partie, die geprägt war von vielen Zweikämpfen und langen Bällen. Spielerisch konnte auf diesem Terrain nicht gepunktet werden. In der 13. Minute konnte unser Mannschaft im Anschluss an einen Freistoß mit 0:1 in Führung gehen. Angerberg benötigte einige Zeit, um sich von diesem Schock zu erholen. In der 33. Minute dann aber die Hausherren, welche mit einer Kopfballablage zum 1 : 1 ausgleichen. Dies war auch der Pausenstand. Ähnliches Bild in der zweiten Halbzeit. Angerberg war vielleicht eine Spur überlegen, doch gefährlich wurden sie auch nicht. Mitte zweiter Halbzeit hatte unsere Mannschaft dann zwei gute Möglichkeiten. Zuerst behinderten sich zwei Abwehrspieler und unser Wolfi Spanring kam frei zum Schuss. Gute Chance aber leider kein Tor. Einige Minuten später fischte der Torhüter Angerbergs einen Kopfball aus dem langen Eck. Angerberg reagierte mit einigen Offensivaktionen, die aber keinen Erfolg brachten. In der 83.Minute zirkelte Andi Mayr nach einem schnellen Einwurf den Ball gefühlvoll in den Strafraum der Gäste, wo unser Kelchsauer Gromtoifi Johannes Erharter den Ball unhaltbar für seinen Bruder ins Tor köpfte. Pech für unsere Mannschaft. Somit gingen die Hausherren mit 2 : 1 in Führung. Unsere KM warf alles nach vorne um den Ausgleich zu erzielen, Angerberg kam zu Konterchancen. Doch am Ende blieb es beim 2:1 in Angerberg. Schade um wichtige Punkte! Jetzt heißt es wieder schnell anziehen, denn am Wochenende kommt Thiersee ins Waldstadion!

KM2:

Unsere Kampfmannschaft 2 hatte am Mittwoch das Derby in Brixen nachzuholen. Nach den 3 Niederlagen in Folge wollte man beim Tabellenletzten punkten. Bei Aufwärmen zeigte sich jedoch schon die erste Schwierigkeit, denn der Platz war großteils ausgetrochnet und somit sprang jeder Ball. Doch unsere Mannschaft startete gut in die Partie und übernahm das Kommando. Mitte der ersten Hälfte gelang dann auch das 1:0 durch unseren Matze. Viele Fans fanden ins Stadion, deshalb war man umso motivierter. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte mussten wir eigentlich das 2:0 machen, das gelang aber nicht. Zweite Halbzeit begann mit viel hin und her und hauptsächlich hohen Bällen, wobei keinem Team so recht  was gelang. Doch in der 59ten Minute setzte der Platz seinen Beitrag, denn ein Steilpass der Brixner sprang unserem Kapitän über dem Lappen und somit konnte der eingewechselte Widauer zum 1:1 ausgleichen. Von diesem Schock erholte sich unsere Mannschaft nicht so gleich und in der 79ten Minute bekam man nach einem Freistoß das 2:1. Bitter zudem aus abseitsverdächtiger Position, jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient.  Nach diesem Treffer gaben unsere jungen Buaschn jedoch nicht auf und erarbeiteten sich noch einige Chancen in der Schlussphase. Und in der 92ten Minute schafften wir mit einer starken Schlussoffensive den Ausgleich durch Gwiggner Thomas. Danach rettete der Goalie noch einen super Schuss von Matze und ein Kopfball von Daniel Riedmann konnte nur noch auf der Linie pariert werden. Am Ende hieß es 2:2 im Derby. Mit gemischten Gefühlen nimmt man den Punkt mit, jedoch muss man nun dran bleiben und auf Thiersee konzentrieren!

Apotheke Westendorf

Es freut uns, dass wir einen neuen Bandensponsor am Waldstadion begrüßen dürfen. Vielen Dank an Thomas und Stefanie für eure Unterstützung.